Über Rainer

Über Rainer Hersch

Rainer Hersch ist ein Komödiant und klassischer Musiker, er schreibt und performt seine eigenen Shows und zwar weltweit, von Kanada bis zur Karibik, über Australien nach Südafrika. Sein Repertoire reicht von Solo Stand-up, seinem berüchtigten 9-Mann Orkestra, bis hin zu einem voll ausgewachsenen Symphonie Orchester. Er ist in zahlreichen BBC Fernsehserien aufgetreten und hat mehrere Radio-Sendungen geschrieben und produziert.

1. WIE HAT DAS ALLES ANGEFANGEN?

Rainers Karriere als Komiker fing bereits als Schulkind in London an. Wenn er nicht gerade Klavier spielte, guckte er Monty Python und träumte davon, den berühmten Streitgespräch-Dienst-Sketch aufzuführen.

2. STUDENT DER VOLKSWIRTSCHAFT!

Rainer ist dann zur Uni gegangen und hat Volkswirtschaft studiert.  Das war definitiv ein Fehler.  Wenn jemand ihm sagen würde, dass er nur noch drei Monate zu leben hat, sagt er immer, dass er wieder zur Uni gehen würde, um das Diplom in Volkswirtschaft nachzuholen. Die  drei Monate würden sich wie eine absolute Ewigkeit anfühlen.

3. EINE KARRIERE IN COMEDY

Rainer hatte Jobs mit den verschiedensten Orchestern, aber heimlich ist er immer einer Nebenbeschäftigung nachgegangen – als Komiker in den Comedy-Clubs von London.  Da erzählte er Witze über Fliegen.  Und Sex.  Den normalen Stand-up-Comedy Kram eben.

4. ERSTE SOLO PROGRAMME

Als er immer mehr Erfolg damit hatte, fing Rainer an, Solo-Programme zu schreiben und auf Festivals aufzutreten.  Sein allererstes Solo-Programm hieß „The Massed Bands of the Grenadier Guards and R.A.F. Fly-past + support“ [Die dicht gedrängten Reihen des Grenadierregiments Musikkorps und Vorbeiflug der königlichen Luftwaffe plus Unterstützung].  Einmal verlangte eine Dame ihr Geld zurück, denn in den ganzen sechzig Minuten hatte es weder ein einziges Mitglied des Grenadierregiments noch den kleinsten Vorbeiflug gegeben.

5. KLASSISCHE MUSIK FÜR DUM DUM DUM DUMMIES

Für seinen dritten Auftritt beim Edinburgh Festival schrieb er „All Classical Music Explained“[Klassische Musik Für Dum Dum Dum Dummies], ein spaßiges Programm mit Themen wie “Was macht so ein Dirigent eigentlich?”, “Was genau haben ABBA von Mozart geklaut?‘” und “Warum ist Orgelmusik so langweilig?”.  Rainer genoss es sehr, sich über sein Lieblingsthema lustig zu machen und das Publikum ebenfalls.  Rainer hatte sein Thema entdeckt und hing direkt im Anschluss seinen letzten normalen Job bei einem Orchester an den Nagel.

6. RADIO & TV

Rainer gründete sein eigenes Orchester und absolvierte eine vier Jahre lange Ausbildung als klassischer Dirigent.  Einladungen zum Radio und Fernsehen folgten. In Deutschland trat er regelmäßig auf Premiere, ProSieben und live in den Comedy Clubs von seinem Freund Thomas Hermanns auf. Orchester von Kanada bis Neuseeland und einige der größten Konzerthäuser der Welt engagierten ihn.  Als er mit den St. Petersburg Philharmonikern in ihrem berühmten großen Musiksaal musizierte, war es ihm so, als würde er Stand-up-Comedy für den Papst im Vatikan machen.  Zum Glück hat es dem Publikum trotzdem gefallen…

7. DIE GESCHICHTE GEHT WEITER

Rainer macht weiter mit seinen vielen heiteren Projekten: Soloprogramme, Sendungen für Radio und TV (meistens für die BBC), Dirigieren und vor allem Scherze mit seinem Orchester.  Obwohl er ständig in der ganzen Welt rumreist, ist er immer noch in London zu Hause und träumt davon, eines Tages den Streitgespräch-Dienst Sketch aufführen zu können.

Das Rainer Hersch Orkestra

Der brillante Komödiant und Meisterdirigent Rainer Hersch betritt die Bühne mit seinem Orkestra aus genialen Virtuosen: mit Musik, Stand-up Comedy und Rainers wunderbaren Arrangements von Klassikern von Tchaikovsky bis zur Filmmusik von „Titanic“, bezaubern sie Ihr Publikum mit einem unvergesslichem Abend voller Lachen und großartiger Musik. 11 Millionen Aufrufe auf YouTube können sich nicht irren!  Der beim Publikum besonders beliebte Höhepunkt kommt, wenn Rainer einen Zuschauer auf die Bühne bittet, um das Orkestra zu dirigieren – mit oftmals sehr lustigen Ergebnissen…

Rainer Hersch Orkestra

Raine Hersch with clarient

Internationale Presse

‘Endlich mal ein ganz anderer musikalischer Komödiant – er ist wirklich sehr lustig‘ The Daily Telegraph, GB

‚Victor Borge für die neue Generation‘ The Times, GB

‘Das volksnahe Brauchtum besteht nämlich im Kern darin, sich und andere auf die Schippe zu nehmen.  Genau das tat auf hohem musikalischen Niveau das glänzend aufgelegte Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Rainer Hersch.  Ludwig van Beethoven, selbst ein Angänger und Praktiker des musikalischen humors, hätte seinen Spaß gehabt.’ General Anzeiger, Deutschland

‘Der Engländer – ein Musik-Komiker in der Tradition des legendären Gerald Hoffnung, der mit intelligentem Witz den Konzertbetrieb karikiert – sorgte für Lachstürme.’ Basler Zeitung, Schweiz.

‚Der allererste klassische Musik-Hooligan der Welt‘ Vancouver Sun, Kanada

‚…aber der vielleicht beste Trick des ganzen Abends war es, ein klassisches Konzert in die coolste – und flippigste – Show zu verwandeln‘ Winnipeg Free Press, Kanada

‚Rainer Hersch hat eine echte Goldmine gefunden‘ The Australian

‚Hersch schafft etwas ganz Besonderes: er zeigt zeitgenössische Comedy mit Musik, die oft für altmodisch und elitär gehalten wird… einfach großartig.‘ 3 News, Neuseeland

‚Teils Solo-Theaterstück, teils Live-Biographie, teils Stand-up Comedy, teils verrückter Klavier-Abend – aber immer fantastisch‘ – Neuseeland Herald

‚Roll over Beethoven, here’s Hersch‘ Singapore Straits Times

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close